CSG Helbersdorf Jugend
CSG Helbersdorf c/o, R. Stötzner, Mittelstraße 17, 09113 Chemnitz

Helbersdorfer Volleyballer gleich zweimal erfolgreich
Nach der ersten Teilnahme an Titelkämpfen im Jahr 2007, wo ein 2. Platz bei den Bezirks- und 6. Platz bei den Sachsenmeisterschaften erreicht wurden, konnten die Spieler bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der E - Jugend der Jahrgänge 95 und jünger jubeln.
In einem spannenden und dramatischen Endspiel konnte der dritte und entscheidende Satz mit 15:13 gewonnen werden. Im 1. Durchgang spielte die Mannschaft so, wie es sich ihr Trainer vorgestellt hatte: einsatzstark, um mit klaren Aktionen den Gegner unter Druck zu setzen. Dies gelang hervorragend, somit gewann man 25:17. In Satz 2 war die Überlegenheit wie weggeblasen. Wenig Bewegung machten Annahme und Zuspiel ungenau, so dass dem Gegner mehr Gelegenheit zu eigenen druckvollen Aktionen blieb. Der Satz ging sang- und klanglos mit 15:25 verloren. Und so wie der zweite Satz endete, begann der dritte. Die Helbersdorfer, mit den Spielern Henry Szilazi, Falk Nestler, Tim Hujer und Paul Hilbert, liefen ständig einem Punkterückstand hinterher. Beim 11:13 schien die Niederlage unvermeidbar. Doch 2 knallharte Aufschläge und ein überhasteter Angriff von TV Langenau bescherten den ersten Matchball, welcher eiskalt mit einem schnellen Angriff erzielt wurde. Nun gab es kein Halten mehr. Die Spieler lagen sich jubelnd in den Armen, schrieen sich die Anspannung von der Seele und hielten den ersten Titel einer Jugendmannschaft der CSGH in den Händen. Die damit verbundene Teilnahme an den Sachsenmeisterschaften soll dazu dienen, weitere Spielerfahrung zu sammeln, denn drei der vier Spieler können noch in der F-Jugend der Jahrgänge 96 und jünger starten und bereiten sich auf die noch zu spielende Bezirksmeisterschaft Ende März in Langenau vor.
Die erste Herrenmannschaft der CSGH war am Wochenende ebenfalls erfolgreich. Im Rahmen der durch den Deutschen Volleyballverband organisierten Sachsenmeisterschaft im Breiten- und Freizeitsport setzte sich die Mannschaft gegen die Teams von Flössberg, Klotzsche, SV Textima Süd I, HTW Dresden und den SV Antonsthal ohne Satzverlust durch und wurde nach 2003 , 2004 und 2005 erneut Sachsenmeister.
Aktuelles | Kontakt | Spielberichte | Home | Impressum/Datenschutzerklärung
copyright by CSGH ©2008, alle Rechte vorbehalten, für den Inhalt zeichnen die Sektionen verantwortlich